recordfactory cd herstellung dvd herstellung logo

RECORDFACTORY
Musikproduktion
CD & DVD Herstellung



Diese Seite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf 'Play' oder auf das Logo stimmen Sie der Verwendung zu.

CD DVD Herstellung | Musikproduktion




CD DVD Herstellung

Von 300 bis unendlich.
Alle Formate, alle Verpackungen, alle Drucksachen.
Wir pressen CDs und DVDs auf modernsten Anlagen in Deutschland.

Ihre Vorteile bei uns

    Keine Glasmasterkosten
    Lieferung frei Haus an eine Adresse in Deutschland.
    Kostenloser Datencheck: Druckdaten und Master werden umfassend vor der Produktion geprüft.
    Kurze Produktionszeit: nur 7 Werktage für Standardprodukte
Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung: Wir beraten gern und umfassend zu allen Fragen Ihrer CD und DVD Produktion und kennen uns auch mit dem ganzen "Drum und Dran" wie GEMA und Lizenzklärungen aus.


Mehr Info Preiskalkulation


Musikproduktion

Die recordfactory in Hamburg-Altona ist auch die Musik-Produktionsfirma des Hamburger Komponisten und Musikers Helge Dube. Hier wird hauptsächlich Filmmusik für Kino, TV, Commercials und Theater produziert.

Hören und sehen Sie sich an, was mit Songs für Bilder gemeint ist.

Mehr Info


Aktuell

SALE!

500 CD-Audio in Kartonstecktasche 4-farbig
nur 449,-€ inkl. 19% MwSt.

Titelmusik und Filmmusik für die Deichbullen
Schön schräge Webserie über ein abgehalftertes Hamburger Polizistenduo in der Provinz an der Elbe. Die zweite Staffel ist in Arbeit.

Marktplatz Mittelstand - recordfactory

Mehr Info


































CD Herstellung

CD-Audio, CD-ROM

CDs

Schon ab 300 Stück.
Wir pressen CDs in Industriequalität.
Drucksachen erhalten Sie bereits ab 500 Stück.

Sie können auch CD-Rohlinge bedrucken lassen.

Sehen Sie sich hier die verschiedenen Scheiben an. Klick.

Standard CD Audio/ROM
Mini-CD Audio/ Rom, 8cm

Specials

Shapedisc
Farbige CDs
Mediacards
Card CDs
Duft
icondisc

Verpackungen

Jewelbox
Singlebox
5mm Slimbox
Kartontasche
Digipack
Digipacks im DVD Format
Papiertasche
DVD-Box
Seashell
Diverse Folientaschen

    Für CDs sind auch diverse Folientaschen erhältlich. Mit und ohne Klappe, mit Abheftrand oder Fingerloch. Fragen Sie einfach.



Einige Referenzen

  • Sikorski Musikverlage
  • Raab Gruppe
  • Braun-Melsungen
  • Virgin Interactive
  • Gedore
  • plaza
  • viele, viele Bands…

  • Informationen zum Produktionsablauf

    Häufig gestellte Fragen | FAQ

    Wikipedia Compact Disc Informationen
    Wikipedia CD-Audio Informationen


    Preiskalkulation DVD Produktion


      Lieferung frei Haus an eine Adresse in Deutschland!
      Produktionsdauer 7-10 Werktage, gegen Aufpreis auch schneller.

    DVD Herstellung

    DVDs


    Schon ab 300 Stück.
    Gepresste DVDs in Industriequalität!

    Wir liefern auch bedruckte DVD-Rohlinge inklusive bedruckter Verpackungen.

    Wir bieten qualifiziertes Authoring. Sprechen Sie uns an.


    Sehen Sie sich die Scheiben und Verpackungen an. Klick.
    Standard DVD 5/9
    DVD 10

    DVD Verpackungen

    Amaraybox
    Kartontasche
    Digipack
    Jewelbox
    Super-Jewelbox
    Singlebox
    5mm Slimbox
    Papiertasche
    Seashell

      Auch für DVDs sind diverse Folientaschen erhältlich.
      Fragen
      Sie einfach.




    Infos zum Produktionsablauf

    Häufig gestellte Fragen | FAQ

    Wikipedia DVD Informationen
    Wikipedia DVD-Video Informationen


    Preiskalkulation CD Produktion

      Lieferung frei Haus an eine Adresse in Deutschland!
      Produktionsdauer ca. 10 Werktage. Bei Bedarf gegen Aufpreis auch schneller.






















    Filmmusik

    Auftragskomposition und -produktion
    Schnell, flexibel, Deadline safe. Einzigartig. Hier gibt's Filmausschnitte und Musik.

    musikproduktion Meine Freundin Conni Link zum Video

    Meine Freundin Conni (TV Serie, Staffel 1)

    Regie Henning Windelband
    Filmmusik Andreas Gensch, Helge Dube
    Verlag ed. youngfilms/Sony ATV
    Filmmusik für TV Serie, Soundtrack CD, DVDs
    filmmusik Die Glücklichen Bild

    Die Glücklichen (Kinofilm)

    Regie Jan Georg Schütte
    Musik & Lyrics Helge Dube, Reverend Ch. D.
    Filmmusik Swinger Club Marie Bäumer und Oliver Sauer

    Swinger Club (Kinofilm)

    Regie Jan Georg Schütte
    Verleih Ventura
    Musik & Lyrics Helge Dube, Reverend Ch. D., Adelheid Kunst

    Filmmusik Showreel Helge Dube und Rev. Ch.D. (benötigt Flash)

    Showreel

    Mit vielen Filmausschnitten (u.a. vom Grimmepreisträger 2015: Jan Georg Schütte) und viel Film-, Theater-, Werbe- und Popmusik. Benötigt Flash.
    Musik & Lyrics
    Helge Dube, Reverend Ch.D. aka Christian Dabeler
    Werbemusik CosmosDirekt TV Spot

    CosmosDirekt (TV-Spot)

    Agentur Leagas Delaney Hamburg
    Musik Helge Dube, Reverend Ch. D.
    Werbemusik Arena TV Titelbild

    Arena TV (TV-Spot)

    Agentur TBWA Düsseldorf
    Sounddesign, Post-Pro tonhaus Hamburg
    Musik Helge Dube

































    Newsflash

    Nachrichten aus der recordfactory, unregelmässig aktualisiert... ;-)

      Neue Website online Unsere Website zur CD und DVD Herstellung ist jetzt auch für Mobilgeräte optimiert, no frills, optimerter Online Preisrechner mit integrierter Angebotsfunktion. Kein Warten mehr auf Angebote. Maximal fünf Klicks, Angebot da. :-)
      Titelthema und Filmmusik für die Deichbullen. Sehr lustige Crime-Comedy Serie von Michael Söth um zwei runtergerockte Hamburger Kripobeamte, die in die Provinz an die Elbe strafversetzt wurden und dort höchst Seltsames entdecken. Die erste Staffel ist bei watchever zu sehen, die zweite Staffel kommt dieses Jahr.
      Die erste Staffel der youngfilms/Sony/ZDF/KIKA TV Serie Meine Freundin Conni, ausgestattet mit Filmmusik von Andreas Gensch und Helge Dube, hat für die DVDs "Conni auf dem Bauernhof" und "Conni lernt Radfahren" den Kids Award in Platin erhalten.
      Der Regisseur Jan Georg Schütte, für den Helge Dube und Christian Dabeler viele Filme mit Musik ausgestattet haben, hat für seinen Film Altersglühen den Grimme-Preis 2015 erhalten.
      CD Herstellung für Bec Lavelle, eine sehr coole australische Sängerin. Reinhören!
      CD Herstellung für Nervling. Super Pop-Duo aus Hamburg.

    Druckvorlagen und Logos



    Logos und Vorlagen für die gängigsten CD und DVD Drucksachen als PDF Dateien zum Herunterladen. Alle anderen Druckvorlagen, auch für Adobe Indesign, senden wir gern auf Anfrage.

    Druckvorlagen (PDF Dateien)


      Preiskalkulation


    Hier erfahren Sie sofort den Preis für Ihre CD/DVD Produktion für 300 bis 20.000 Stück.

    Drucksachen sind bei uns schon ab 500 Stück erhältlich.

    Diese Seite verwendet sessionbasierte Cookies, die beim Verlassen der Seite gelöscht werden. Um diesen Service nutzen zu können, müssen Cookies von Ihrem Browser akzeptiert werden und Javascript aktiviert sein.

    Bitte zuerst unten das Produkt auswählen

    Kontakt


    Rufen Sie uns an unter 040-3890 2967, mailen Sie oder benutzen Sie einfach das Kontaktformular. Wir beantworten Ihre Anfrage dann schnellstmöglich.
    Bitte füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie dann einmal auf abschicken.

    Ihre Daten werden bei uns elektronisch gespeichert. Aber nur, damit wir Ihnen auf Ihre Anfrage antworten können. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Mit dem Absenden dieses Formulars geben Sie uns Ihr Einverständinis zur Speicherung Ihrer Daten.





    Impressum


    recordfactory
    Helge Dube
    EsmarchStrasse 46
    D-22767 Hamburg

    Telefon 040 3890 2967
    Fax 040 3890 2968
    Email: hdube(at)recordfactory.de

    Gesellschaftsform Einzelgesellschaft

    Firmensitz Hamburg
    Geschäftsführer Helge Dube

    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß 27a Umsatzsteuergesetz: DE 134914766

    Haftungshinweis
    Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt.

    Abmahnungsausschluss
    Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt (§ 8 Abs. 4 UWG).





    AGB

    Das Kleingedruckte

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der recordfactory

    I. Geltungsbereich
    Lieferungen, Leistungen, Aufträge und Angebote der recordfactory erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen welche durch Auftragserteilung und Annahme anerkannt werden. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers, die wir nicht ausdrücklich anerkennen, sind für uns unverbindlich und werden nicht Vertragsbestandteil, selbst wenn wir Ihnen nicht ausdrücklich widersprechen.
    II. Vertragsschluß und Auftragsdurchführung
    1. Der Vertrag mit dem Auftraggeber kommt erst mit unserer Auftragsbestätigung bzw. mit der Ausführung zustande.
    2. Wir sind berechtigt Aufträge oder Teile des Auftrags in unserem Werk oder an Subunternehmen weiter zu führen.
    3. Skizzen, Entwürfe, Probesatz, Probedrucke, Pressungen, Muster und ähnliche Vorarbeiten (z.B. Lithos, Datenträger, etc.), die vom Auftraggeber veranlaßt sind, werden berechnet, auch wenn der Auftrag nicht erteilt wird oder diese Teile nicht ausgeliefert werden. Die Bestimmungen des Abschnittes 9. gelten entsprechend.
    III. Preise
    Für die Lieferungen und Leistungen der recordfactory gelten die am Tage der Lieferung gültigen Preise (Tagespreis), sofern nicht in unserem Angebot ausdrücklich ein abweichender Preis genannt wird.
    IV. Zahlungsbedingungen
    1. Die Rechnung wird unter dem Tag der Auftragsannahme bzw. Lieferung, Teillieferung oder Lieferbereitschaft (Holschuld, Annahmeverzug) ausgestellt. Die Zahlung des Rechnungsbetrages ist vorbehaltlich nachfolgender Regelung sofort nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu leisten. Die recordfactory behält sich vor, die Ware erst nach Eingang der Zahlung auszuliefern.
    2. Wechsel werden nur nach besonderer Vereinbarung und erfüllungshalber angenommen. Diskontspesen und sonstige Kosten trägt der Auftraggeber.
    3. Soweit wir unsere Leistung in Teilen erbringen, sind wir berechtigt, vom Auftraggeber auch Teilzahlungen zu verlangen.
    4. Bei Zahlungsverzug oder Stundung sind Verzugs- und Stundungszinsen in Höhe von 5% über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu zahlen, sofern nicht nachweislich ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist. Die Geltendmachung weiteren Verzugsschadens wird hierdurch nicht ausgeschlossen.
    5. Bei Banküberweisungen und Scheck gilt der Tag, an dem die Gutschriftanzeige bei uns eingeht, als Zahlungseingang.
    6. Gerät der Auftraggeber mit einer bereits fälliger Zahlungsverpflichtung aus dem Vertrag in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, die bei normalem Verlauf erst später zu erfüllende Restschuld auch sofort fällig zu stellen. Weiterhin sind wir berechtigt, die uns obliegende Leistung zu verweigern, bis die Auftraggeber die Gegenleistung bewirkt oder Sicherheit für sie geleistet hat.
    7. Der Auftraggeber darf nur mit einer unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderung aufrechnen. Ihm steht die Ausübung von Leistungsverweigerungs- und Zurückbehaltungsrechten, außer bei unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen nicht zu.
    V. Lieferverzug, Lieferunmöglichkeiten, Mehr- oder Minderlieferung
    1. Obwohl die recordfactory im Durchschnitt 98% aller ihrer angegebenen Fertigstellungstermine einhält, gelten Liefertermine nur annähernd vereinbart. Die Lieferfrist verlängert sich zudem angemessen bei Eintritt unvorhergesehener Ereignisse (beispielsweise Streik, behördliche Maßnahmen, Betriebsstörungen (z.B. Feuer), Unruhen, Arbeitskämpfe und sonstige unvorhersehbare, außergewöhnliche und unverschuldete Umstände auf unserer Seite oder auf seiten unserer Vorlieferanten).
    2. Verlangt der Auftraggeber in Fällen, in denen die recordfactory die Leistung schuldhaft unmöglich geworden ist oder sich die recordfactory in Verzug befindet, Schadenersatz wegen Nichterfüllung, so kann er diesen nur bis zur Höhe des Rechnungsbetrages für den jeweiligen Auftrag geltend machen, sofern es sich um untypische und nicht vorhersehbare Schäden handelt. Die Haftungsbeschränkungen nach Satz 1 entfällt, wenn der recordfactory oder Ihren gesetzlichen Vertretern, Erfüllungsgehilfen oder leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
    3. Produktionstechnisch bedingte Mehr- oder Minderlieferungen von 10% sind vom Auftraggeber zu tolerieren. Die Berechnung der gelieferten CDs erfolgt stückgenau.
    VI. Gefahrtragung, Versand, Lagerkosten
    1. Der Versand erfolgt auf Rechnung und Gefahr des Auftraggebers. Die Gefahr geht auf den Auftraggeber über, sobald die Sendung an den Transport ausführende Person oder Anstalt übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Werk verlassen hat. Ist die Ware versandbereit und verzögert sich die Versendung oder die Abnahme aus Gründen die die recordfactory nicht zu vertreten hat, so geht die Gefahr mit dem Zugang der Anzeige der Versandbereitschaft auf den Auftraggeber über.
    2. Versandweg und -mittel sind, wenn nicht anders vereinbart, unserer Wahl überlassen.
    3. Die Verpackungs- und Versandkosten (Fracht und Porto) sowie die Zollgebühren werden besonders berechnet.
    4. Für Waren (Vormaterialien wie Filme, Datenträger sowie graphische Erzeugnisse und Fertigwaren etc.), die dem Auftraggeber gehören oder für diesen von uns eingelagert werden, sind wir berechtigt, pro beanspruchten Palettensatz einen Betrag von Euro 100,- pro Monat zu berechnen. Der Betrag erhöht sich in jedem Folgemonat um Euro 50,-. Nach sechs Monaten sind wir berechtigt, die Ware auf Kosten und Risiko des Auftraggebers zurückzuschicken oder für Rechnung des Auftraggebers freihändig zu veräußern und die möglichen Erlöse mit unseren Forderungen zu verrechnen, sofern wir den Auftraggeber zuvor mit einer angemessenen Frist zur Abholung der eingelagerten
    Waren aufgefordert und deren freihändige Veräußerung rechtzeitig angekündigt haben. Ist eine Verwertung im freihändigen Verkauf nicht binnen 3 Monaten möglich, so sind wir berechtigt, die Ware auf Kosten des Auftraggebers zu entsorgen.
    VII. Abnahmeverzug
    1. Wenn der Auftraggeber nach Ablauf einer ihm gesetzten angemessenen Nachfrist mit Ablehnungsandrohung weiterhin die Abnahme verweigert oder vorher ernsthaft und endgültig erklärt, nicht abnehmen zu wollen, können wir vom Vertrag zurücktreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen.
    2. Im Rahmen einer Schadenersatzforderung können wir den Auftragswert ohne Nachweis als Entschädigung fordern, sofern der Auftraggeber nicht nachweist, daß ein Schaden überhaupt nicht oder wesentlich niedriger als die Pauschale entstanden ist. Die Geltendmachung eines tatsächlichen Schadens bleibt vorbehalten.
    3. Der Auftraggeber ist verpflichtet, Teillieferungen (Vorablieferungen) anzunehmen, soweit dies zumutbar ist.
    VIII. Gewährleistung
    1. Beanstandungen aufgrund offensichtlicher Mängel sind unverzüglich innerhalb einer Ausschlußfrist von einer Woche nach Erhalt der Ware zu erheben. Dabei ist die Überprüfung durch uns zu gewährleisten. Versteckte Mängel, die nach der unverzüglichen Untersuchung nicht zu finden sind, dürfen gegen uns nur geltend gemacht werden, wenn die Mängelrüge innerhalb von sechs Monaten, vom Zeitpunkt der Abnahme an bei uns eintrifft.
    2. Mängel eines Teils der gelieferten Ware berechtigen nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung, es sei denn, daß die Teillieferung für den Auftraggeber ohne Interesse ist.
    3. Wir haben zunächst das Recht zur Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Hierfür ist uns eine angemessene Frist einzuräumen. Mißlingt die Nachbesserung (Ersatzlieferung) oder wird sie nicht in angemessener Frist erbracht oder wird sie verweigert, kann der Auftraggeber Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrages
    verlangen. Eine weitergehende Gewährleistung und Schadenshaftung, insbesondere für Mangelfolgeschäden, ist ausgeschlossen, es sei denn, daß wir oder unsere Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt oder Eigenschaften ausdrücklich zugesichert haben. Reklamationen schließen die Zahlungspflicht nicht aus.
    4. Mehr- und Minderlieferungen von Produkten im Bereich Audio sowie im Bereich Datenträger können nicht beanstandet werden, soweit dies im Rahmen der DIN-Vorschriften bzw. sonstiger branchenüblicher Vorschriften liegt.
    IX. Eigentumsvorbehalt
    1. Die gelieferte Ware bleibt unser Eigentum bis zur vollständigen Bezahlung aller unserer Forderungen aus der Geschäftsverbindung sowie bis zur Einlösung der dafür gegebenen Schecks oder Wechsel. Bei lautender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung für unsere Saldoforderung.
    2. Alle Forderungen des Auftraggebers aus einer Weiterveräußerung der Vorbehaltsware werden bereits jetzt zur Sicherung unserer sämtlichen Forderungen aus der Geschäftsverbindung an uns abgetreten. Nimmt der Auftraggeber Forderungen aus einer Weiterveräußerung der Vorbehaltsware in ein mit einem Dritten, insbesondere mit seinem
    Kunden bestehendes Kontokorrentverhältnis auf, so gilt der jeweilige abtretbare Saldo bis zur Höhe unserer Forderungen als abgetreten.
    3. Der Auftraggeber ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware nur berechtigt und ermächtigt, wenn die Forderung aus der Weiterveräußerung auf uns übergeht. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware (z.B. Verpfändung, Sicherungsübereignung) ist der Auftraggeber nicht berechtigt. Kommt der Auftraggeber in Zahlungsverzug, ist er auf unser Verlangen verpflichtet, die Abtretung dem Drittbesteller zur Zahlung an uns bekanntzugeben sowie die erforderlichen Auskünfte und Unterlagen offenzulegen. §354a HGB bleibt unberührt.
    4. Uns steht wegen unseren Forderungen aus dem jeweiligen Auftrag ein Pfandrecht an den aufgrund des Auftrags in unseren Besitz gelangten Materialien und der für Rechnung des Herstellers hergestellten Werkzeugen zu. Das Pfandrecht kann auch wegen Forderungen aus früheren Lieferungen und Leistungen geltend gemacht werden,
    soweit sie mit den oben bezeichneten Gegenständen in Zusammenhang stehen. Für sonstige Ansprüche aus der Geschäftsverbindung gilt das Pfandrecht nur, soweit diese unbestritten oder rechtskräftig sind.
    5. Übersteigt der Wert der für recordfactory bestellten Sicherheiten als Gesamtforderungen der recordfactory gegenüber dem Auftraggeber aus der Geschäftsverbindung um 20%, so ist recordfactory auf Verlangen des Auftraggebers zur Freigabe von Sicherheiten nach Wahl von recordfactory in dieser Höhe verpflichtet. Ob der Wert der vom Auftraggeber gegebenen Sicherheiten die Gesamtforderungen der recordfactory um 20% übersteigt, berechnet sich nach dem zum Zeitpunkt der Geltendmachung des Freigabeanspruchs durch den Auftraggeber realisierbaren Wert der Forderungen.
    X. Haftung
    Soweit nicht an anderer Stelle dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichend geregelt, haftet die recordfactory für Schadensersatzansprüche des Auftraggebers nur wie folgt:
    a) Die recordfactory haftet in voller Schadenshöhe, soweit ihr, ihren gesetzlichen Vertretern oder leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.
    b) Für leichte Fahrlässigkeit und sonstige (einfache) Erfüllungsgehilfen haftet die recordfactory nicht, sofern diese nicht vertragliche Pflichten verletzt haben, die für die Erreichung des Vertragszweckes unverzichtbar sind oder auf deren strikte Einhaltung der Auftraggeber vertrauen dürfte (Kardinalpflichten).
    c) Eine Haftung für Mangelfolgeschäden bzw. mittelbaren Schäden als Folge mangelhafter Produkte der recordfactory ist ausgeschlossen. Die vorstehend unter a) und b) getroffenen Regelungen bleiben unberührt.
    d) Soweit danach eine Haftung der recordfactory begründet ist, ist sie in jedem Fall der Summe nach auf zum Zeitpunkt der Pflichtverletzung typischerweise vorhersehbare Schäden begrenzt. Die recordfactory wird jedoch zumindest den Wert des dem Auftraggeber zu liefernden Vertragsgegenstandes (Auftragswert) ersetzen.
    e) Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.
    XI. Ausgangsmaterialien
    1. Vom Auftraggeber zu beschaffende Ausgangsmaterialien, insbesondere Master und Filme sind uns, nach unseren Spezifikationen, im einwandfreien Zustand frei Haus zu liefern. Bei Verlust oder Beschädigung eines Masters haften wir bei leichter Fahrlässigkeit lediglich für das Herstellen eines neuen Masters, höchstens jedoch bis zu einem Betrag von Euro 250,-. Die Haftungsbeschränkung entfällt, wenn wir oder unsere Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Die vorstehende betragsmäßige Begrenzung bei nur leichter Fahrlässigkeit gilt auch für die Fälle, in denen eine Sicherheitskopie nicht vorliegt sowie bei Verlust oder Beschädigung von Filmen und anderen Produktionsgegenständen.
    2. Bestehen unserseits Bedenken gegen die Verwendungsfähigkeit eines Masters, Lithos oder sonstigen, so hat der Auftraggeber für unverzüglich ein neues zu beschaffen oder eines bei uns in Auftrag zu geben. Für normalen Verschleiß an Master und Filmen oder anderen wiederholt zu verwendender Produktionsgegenständen haften wir nicht.
    3. Im Brandfall oder bei Einbruch erhält der Auftraggeber bei Beschädigung oder Verlust nur einen prozentual zu erreichenden Anteil von der von uns zu beanspruchenden Versicherungssumme. Der Anteil richtet sich nach dem Wert der im Eigentum des Auftraggebers stehenden Gegenstände im Verhältnis zu unserem Gesamtschaden. Dies gilt nicht, soweit der Versicherungsfall durch die recordfactory, seine gesetzlichen Vertreter oder einen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich bzw. grob fahrlässig herbeigeführt wurde.
    4. Alle bei uns lagernden Ausgangsmaterialien, die mindestens zwölf Monate lang nicht genutzt worden sind, werden zum Auftraggeber nach vorheriger Abstimmung mit ihm zurückgegeben oder vernichtet. Etwaige anfallende Kosten trägt der Auftraggeber.
    5. Wir sind nicht für den Inhalt der in Auftrag gegebenen Produkte verantwortlich. Wir sind insbesondere nicht verpflichtet, Ausgangsmaterialien (Master, Filme, etc.) zu verwenden, die rassistischen, gewalttätigen, pornographischen oder einen sonstwie rechtswidrigen Inhalt haben. In solchen Fällen sind wir berechtigt vom gesamten Auftrag zurückzutreten: damit verbundene Kosten hat der Auftraggeber zu erstatten. Sollten wir von Dritten wegen vorgenannter Inhalte schadenersatzpflichtig gemacht werden, so sind wir berechtigt, unserseits vom Auftraggeber Freistellung und ggf. Schadenersatz zu verlangen.
    XII. Rechte Dritter
    Der Auftraggeber gewährleistet hinsichtlich der von ihm zu beschaffenden Ausgangsmaterialien (Master,...), daß er im vollem Umfang über die erforderlichen urheberrechtlichen Vervielfältigungs- und Verwertungsrechte, insbesondere die von der GEMA wahrgenommenen Rechte, verfügt. Für die sogenannte GEMA-Meldung wird der Auftraggeber der recordfactory die erforderlichen Daten zur Verfügung stellen und der recordfactory die Benutzung von veröffentlichten und unveröffentlichten eigenen und lizenzierten Schutzrechten und Schutzrechtsanmeldungen an den gelieferten Ausgangsmaterialien mitteilen. Für den Fall, daß die recordfactory von Dritten (einschließlich der GEMA) wegen der angeblichen Verletzung von Rechten Dritter (insbesondere von urheberrechtlichen Verwertungs- und Verbreitungsrechte) in Anspruch genommen wird, wird der Auftraggeber die recordfactory von diesen Ansprüchen in vollem Umfang freistellen und der recordfactory die erforderlichen Kosten der Rechtsverteidigung in vollem Umfang erstatten. Er wird der recordfactory hierzu eine gesonderte Freistellungserklärung unterzeichnen.
    XIII. Sonstiges
    1. Mündliche Nebenabreden von Personen, welche nicht von der recordfactory zur Vertretung bevollmächtigt sind, bedürfen sie zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung der recordfactory. Auch sonst sind im Zweifel Änderungen oder Ergänzungen erst dann verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt sind.
    2. Die zwischen der recordfactory und dem Auftraggeber abgeschlossenen Verträge unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluß des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG) und den Vorschriften zum deutschen internationalen Privatrecht.
    3. Erfüllungsort ist Hamburg, Deutschland
    4. Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen der recordfactory und dem Auftraggeber aus den zwischen ihnen abgeschlossenen Verträgen, einschließlich deren Anbahnung ergebener Streitigkeiten ist Hamburg.





    Häufig gestellte Fragen CD/DVD Produktion



    Ja, hier finden Sie PDF Dateien mit Vorlagen. Wir schicken Ihnen auf Anfrage auch gern Adobe Indesign Vorlagen oder PDFs, die Sie hier nicht finden.
    Bitte laden Sie nicht irgendwo andere Druckvorlagen. Bedeutet meistens doppelte Arbeit… ;-)
    Wir benötigen druckfähige PDF Dateien mit einer Auflösung von 300 dpi und im Farbmodus cmyk. Die dazu nötigen Spezifikationen finden Sie hier.
    Wir haben ein PDF mit allgemeinen Informationen zum Download.
    Wir drucken Digipacks, Stecktaschen, Booklets und ähnliches im Standard Offset Druckverfahren. Bunte Seiten werden normalerweise mit 4 Farben (Cyan, Gelb, Magenta und Schwarz) gedruckt. Aus diesen Grundfarben werden alle Farben gemischt.
    Die Zahlen in der Drucksachenbezeichnung geben die Anzahl der Farben an, mit denen gedruckt wird. Die erste Zahl stellt den Umschlag, bzw. die Außenseite(n) dar, die zweite Zahl die Innenseite(n).
    Beispiele:
    • Ein Booklet 4/4 ist außen und innen mit vier Farben bedruckt, also vollbunt.
    • Ein Booklet 4/1 ist außen bunt und innen einfarbig bedruckt. Einfarbig muss nicht schwarz-weiß bedeuten. Weiße Schrift auf Dunkelblau wäre z. B. auch möglich.

    • 4/0 heißt: diese Drucksache ist einseitig bunt bedruckt.

    Sie senden uns das Master Ihrer Produktion sowie die Druckdaten oder Filme und einen Auftrag. Nachdem Sie von uns eine Auftragsbestätigung erhalten haben und diese von Ihnen bestätigt wurde, erhalten Sie eine Vorkassenabrechnung.
    Die Produktion startet, sobald der Betrag auf unserem Konto eingangen ist.
    Paypal Zahlungen sind in Vorbereitung.
    In der Zwischenzeit prüfen wir Ihre Daten und Master und halten bei Unklarheiten Rücksprache mit Ihnen.
    Je nach Art der Produktion sind die CDs/DVDs nach 7 Werktagen fertig und werden Ihnen üblicherweise per Spedition zugestellt. Falls Sie einen Transportschaden vermuten, reklamieren Sie dieses bitte direkt beim Fahrer, wir werden dann von der Spedition informiert.
    Nachbestellung:
    Eine Email genügt. Nach Zahlungseingang geht's sofort los.

    Allgemeine Infos

    Verwenden Sie zur Mastererstellung ein Authoring-/ Brennprogramm wie z.B. Nero, Gear, Imageburn, Toast,…
    Folgende Tools bitte nicht zur Mastererstellung benutzen:
    - Microsoft IMAPI (z.B. Brennen über den Windows-Media-Player)
    - Starburn
      Keine Multisession, Session muss abgeschlossen sein (Ausnahme Sonderformate wie z.B. CD-Extra)
      Kein Track-at-once-Modus
      Eindeutige Kennzeichnung des Masters
    Das Master muss genauso sein, wie Sie das fertige Produkt wünschen. Prüfen Sie ihr Master genau.
    Grundsätzlich wird jede CD/CD-R bzw. DVD/DVD+R ohne einen anderweitigen Hinweis als direkt replizierbares Master von uns entgegengenommen.
    Master als Datenträger
      industriell gepresste CD/DVD ohne Kopierschutz
      CD-R / DVD+
      CD Master als CD-R
      DVD5 Master als DVD+R
      DVD9 Master als DVD+R Dual Layer
    Master als Image-Datei
    Es werden nur direkt brenn- bzw. masterfähige Image-Dateien akzeptiert.
    Die Image-Dateien müssen im Format ZIP, RAR oder SIT gepackt sein.
    Masterdaten mit kundendefinierten Layerbreak können nur als DDP2-Image entgegengenommen werden.
    Dateiformate
      DDP2 Image
      Nero Image
      ISO Image
      Toast Image
    Kein Problem. Die Images müssen gepackt (ZIP, RAR oder SIT) sein, da wir nur so sicherstellen können, daß die Daten den Transport unbeschadet überstanden haben.
    Wenn Ihre Produktion Musik enthält:
    Ja und ohne Ausnahme.
    Die Gema (Direktion Industrie, Tonträgerherstellung) prüft, ob und in welcher Höhe Lizenzen fällig werden und rechnet diese, falls fällig, direkt mit Ihnen ab.
    Sie können Ihre Produktion hier online anmelden (Registrierung per Email nötig) und auch die Höhe der Lizenzen berechnen.
    Sie senden uns dann die von der Gema erhaltene Freistellungserklärung (gerne per Email als PDF), ohne die wir Ihre Produktion leider nicht durchführen können. Im besten Falle dauert dies nur einige Werktage.
    Die Bedruckung mit bis zu vier Farben plus weißem Untergrund ist im Preis für das Medium inbegriffen. Da die Anzahl der Druckfarben für die Auftragsabwicklung relevant ist, wird diese Position in der Online Kalkulation mit ausgegeben.
    Da die Disks direkt für Sie angefertigt werden, gibt es kein Umtausch- oder Rückgaberecht bei Nichtgefallen. Bei berechtigten Reklamationen tun wir natürlich alles, um Ihnen so schnell wie möglich einwandfreie Ware zu liefern.
    Ja. Eine Lieferanschrift in Deutschland ist im Presspreis inbegriffen, weitere berechnen wir Ihnen zum Selbstkostenpreis, den wir Ihnen auf Anfrage gern mitteilen.

    Sieben gute Gründe für Agenturen, GEMA-pflichtige Musik zu nutzen


    1 Sie sparen sehr viel Geld

    Die Abgaben für die GEMA sind in den Preisen der Sender für Werbezeit bereits enthalten. Sie erhalten keine Nachlässe, wenn es sich um gemafreie Musik handelt. Ihr Kunde spart durch die Verwendung gemafreier Musik keinen Cent. Da die Musikproduzenten gemafreier Musik die Verluste an Tantiemen aber durch höhere Produktionspreise auffangen, ist die Produktion ernstzunehmender gemafreier Musik bis zum Faktor Zehn teurer als die gemapflichtiger Musik.
    Die höheren Produktionskosten bedeuten für Sie als Agentur deutlich geringere Gewinne.

    2 Sie bekommen sichere Exklusivität

    Gemafreie Werke lassen sich nur sehr schwer exklusiv schützen. Sie müssen also damit leben, daß die exklusiv für Ihren Spot produzierte Musik von irgendjemand für eigene Zwecke verwendet werden kann. Selbst wenn Ihnen Exklusivität zugesichert wurde, lässt sich diese unter einer freien Lizenz meistens nicht oder nur mit sehr hohem Aufwand durchsetzen.

    3 Gemafreie Musik hat viel weniger Bürokratie zur Folge

    FALSCH Das Gegenteil ist der Fall. Sie müssen sowieso JEDE öffentliche Verwendung von Musik der GEMA melden, die dann entscheidet, ob Sie Tantiemen zahlen müssen oder nicht. Bei gemafreier Musik hat die GEMA oft mehrfache Nachfragen und Sie -oder, noch schlimmer, ihr Kunde- müssen wegen der Gema-Vermutung beweisen, daß Ihr Musikproduzent kein GEMA Mitglied ist. Sollte Ihnen das nicht gelingen, sind oft hohe Nachzahlungen fällig... Bei Verwendung gemapflichtiger Musik haben Sie in jedem Fall Rechtssicherheit. Hinzu kommt, daß sich die meisten Urheber gemapflichtiger Musik mit der Materie bestens auskennen und Sie gern umfassend beraten.
    Wir z.B. übernehmen die Gema-Abwicklung komplett für Sie.

    4 Sie bekommen höhere Qualität

    Eine GEMA Mitgliedschaft lohnt sich nur, wenn der Urheber Einnahmen aus Tantiemen zu erwarten hat. Da die Mitgliedschaft mit Aufwand und Kosten verbunden ist, sind gemapflichtige Komponisten in der Regel professioneller aufgestellt als ihre gemafreien Kollegen und haben meistens schon mehrere Veröffentlichungen im professionellen und industriellen Umfeld vorzuweisen. Sie müssen sich also wesentlich seltener mit selbsternannten Genies rumschlagen, die das Wort Deadline noch nie gehört haben.

    5 Mein Kunde will aber unbedingt gemafreie Musik für das Internet

    Die Gema-Tantiemen für Internetnutzung halten sich in sehr vertretbaren Grenzen. Kaum ein Vollprofi kann es sich leisten, nicht in der Gema zu sein.
    Wollen Sie wirklich Hobbymusiker?
    Sie nehmen ja auch nicht den Coreldraw Maus-Schubser, den ihr Schwippschwager kennt für Ihre Grafik...

    6 Die GEMA Tantiemen kommen doch eh nicht bei den Urhebern an

    Das Geld geht doch sowieso an die Dieter Bohlens dieser Welt. FALSCH!
    Das mag für Tantiemen, die für Livemusik gezahlt wurden, bis vor kurzem noch in geringem Masse richtig gewesen sein. Stimmt aber jetzt schon nicht mehr. Bei audiovisuellen Produktionen kommt jeder Cent auch beim Urheber an. Und der kann dann wesentlich günstiger produzieren als sein gemafreier Kollege.

    7 Was ist, wenn der "gemafreie" Autor doch in der GEMA ist, es aber verschweigt?

    Sie können nie sicher sein, ob ein Musiker, der gemafreie Musik anbietet, nicht doch Mitglied der GEMA ist. Das hat unter Umständen erhebliche Nachzahlungen zur Folge, in jedem Fall aber sehr viel Mehrarbeit und Aufwand. Und macht einen s e h r schlechten Eindruck beim Kunden. Mit gemapflichtiger Musik sind Sie immer auf der sicheren Seite.

    zurück





























    Optische Medien
    Compact Disc Digital Audio | Super Audio Compact Disc | Compact Disc | Mini-CD | CD-ROM | CD-R | CD-RW | Video-CD | Super Video Compact Disc | DVD | DVD-Video | DVD-Audio | DVD-ROM | DVD-RAM | DVD±R | MiniDVD |